Plötzlich fällt jemand in meine Welt

  Startseite
  Über...
  JETZT !
  Bedeutsam
  Lyrics and Songmeanings
  Zitate
  Stille Tränen
  Wunschdenken
  Vergangenheit...
  Gästebuch



  Links
   Jan Sievers - Die Suche
   Pat Daemon - Mir fehlen die Worte
   Alin Coen - Ich war hier
   Philipp Poisel - Zünde alle Feuer
   Juli - Immer wenn es dunkel wird



Und es ist nichts mehr so, wie es einmal war

http://myblog.de/lacrimis

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wham - Last Christmas

Last Christmas
Te di mi corazón
Pero al día siguiente se lo regalaron
Este año
Para salvarme de las lágrimas
Le daré a alguien especial



Bette Midler - From A Distance lyrics

From a distance the world looks blue and green,
and the snow-capped mountains white.
From a distance the ocean meets the stream,
and the eagle takes to flight.

From a distance, there is harmony,
and it echoes through the land.
It's the voice of hope, it's the voice of peace,
it's the voice of every man.



Rihanna - Only Girl (in the world)

Want you to make me feel like I'm the only girl in the world
Like I'm the only one that you'll ever love
Like I'm the only one who knows your heart
Only girl in the world...



Bruno Mars - Just The Way You Are

When I see your face
There's not a thing that I would change
Cause you're amazing
Just the way you are
And when you smile,
The whole world stops and stares for awhile
Cause girl you're amazing
Just the way you are



Kelly Clarkson - Because Of You

I will not make
The same mistakes that you did
I will not let myself
'Cause my heart so much misery
I will not break
The way you did
You felt so hard
I've learned the hard way
To never let it get that far

Because of you - I never stray to far from the sidewalk
Because of you - I learned to play on the safe side, so I don't get hurt
Because of you - I find it hard to trust not only me, but everyone around me
Because of you - I am afraid



Kelly Clarkson - Behind these hazel eyes

Now I can't breathe, no I can't sleep
I’m barely hanging on

Here I am, once again
I’m turn into pieces, can't deny it, can't pretend
Just thought you were the one
Broken up, deep inside
But you won't get to see the tears I cry
Behind these hazel eyes



Strong Enough - Evanescence

I have a face I cannot show
I make the rules up as I go
So try and love me if you tie
Are you strong enough to be my?



Lithium - Evanescence

Come to bed, don't make me sleep alone
couldn't hide the emptiness you let it show
never wanted it to be so cold
just didn't drink enough to say you love me

I can't hold on to me
wonder what's wrong with me



My Immortal - Evanescence

I'm so tired of being here
Suppressed by all my childish fears
And if you have to leave
I wish that you would just leave
your presence still lingers here
And it won't leave me alone

These wounds won't seem to heal
This pain is just too real
There's just too much that time can not erase

When you cried I'd wipe away all of your tears
When you'd scream I'd fight away all of your fears
And I've held your hand through all of these years
But you still have all of me



Luxuslärm - Unsterblich

Sag mir nicht, was du weißt
Sag mir, was du fühlst
Denn das nur will ich hörn
Wenn ich traurig bin
Weil ich so glücklich bin
Dir muss ichs nicht erklärn
Und meine Wut und meine Tränen
Denn mein Lachen gehört dir, nur dir

Denn du kannst mich sehn
Wie ich bin
Ganz zerbrechlich
Du siehst mich
Ungeschminkt
Nur bei dir
Fühl ich mich
Unsterblich
Unsterblich



Luxuslärm - Zeichen

Sie sieht sich hilflos um
Sucht nach mehr
Sucht nach einem, der ihr gibt
Was ihr so lange verborgen blieb

Bist du der, der den Wind durchbricht?
Gibst du ihr Kraft zurück
Wie das Sonnenlicht?
Siehst du die Zeichen nicht?
Bist du der, der ihr weiterhilft?
Sie auffängt, wenn sie fällt?
Ich frage dich
Siehst du die Zeichen nicht?
Siehst du die Zeichen nicht?



Luxuslärm - Du gehst jetzt besser

Was immer ich auch sag
Es ist egal
Denn du hast entschieden
So ist das nunmal
Was immer ich auch tu
Es ist vorbei
Fühl deine Gründe nicht
Doch sie leuchten ein

Mir wird kalt
Du wärmst mich nicht mehr
Niemand schreit um Hilfe
Du sitzt vor mir

Und fängst an zu erklären
Nein, ich will das nicht hören
Bist du echt so cool?
Hey, du gehst jetzt besser
Ich weiß, wann du lügst
Und ich weiß, dass ich nichts
Mehr daran ändern kann
Hey, du gehst jetzt besser
Du gehst jetzt besser



Luttenberger Klug - gefangen im jetzt

Gefangen im Jetzt
in diesem Moment
du liest in mir und fragst nicht mehr was ich denk
ich klau den Moment
und du hälst ihn an
und unser Augenblick geht bis ins irgendwann

Bist du für mich die Illusion
dass alles bleibt, man muss nur wollen
find ich in dir was ich lang schon weiss
dein Herz verrät sich in deinem Blick
ich kenn den Code, das ist der Trick
was ist da plötzlich passiert
wir sind hier



Luttenberger Klug - weil es mich nur 1xgibt

ich will mich nicht verändern weil ich schon
anderst bin auf keinen fall so werden wie alle
andern sind ich sage immer was ich denke auch
wenn es euch nicht gefällt ich habe schon längst
gefunden mein platz in dieser welt mein platz in
dieser welt

ich werde nie werden nie wie alle andern sein
ich lebe so es gehört mir diese welt ganz allein
es ist egal ganz egal ob ihr mich hasst oder liebt
weil es mich auf dieser welt nur einmal gibt
weil es mich nur einmal gibt weil es mich auf
dieser welt nur einmal gibt

ich lauf durch den regen die straßen meiner stadt
ich nehme mir von diesem leben was nicht schon
jeder andere hat ich will mich nicht vergleichen
ich will das man mich sieht kein satz kann anderen
gleichen so lange es mich gibt so lange es mich
gibt



Silbermond - Irgendwas bleibt

Sag mir, dass dieser Ort hier sicher ist
und alles Gute steht hier still.
Und dass das Wort, das du mir heute gibst,
morgen noch genauso gilt.

Diese Welt ist schnell
und hat verlernt beständig zu sein.
Denn Versuchungen setzen ihre Frist.
Doch bitte schwör, dass wenn ich wieder komme,
alles noch beim Alten ist.

Gib mir ein kleines bisschen Sicherheit
in einer Welt in der nichts sicher scheint.
Gib mir in dieser schweren Zeit irgendwas das bleibt.

Gib mir einfach nur ein bisschen Halt.
Und wieg mich einfach nur in Sicherheit.
Hol mich aus dieser schnellen Zeit.
Nimm mir ein bisschen Geschwindigkeit.

Gib mir was.. irgendwas, das bleibt.



Silbermond - Ich bereue nichts

Ich halte deine Hand so lange wie ich kann und tret die letzte Runde an
Wir haben's beide gewusst und doch verdrängt bis zum Schluss, dass man die Zeit nicht besiegen kann
Vielleicht wär's besser, es wär so nie passiert, doch vielleicht ist so ein feiges Wort
Wir haben immer gekämpft und kein Sandkorn verschenkt und jetzt stehen wir hier

Und ich bereue nichts
Nicht einen Schritt, nicht einen Augenblick davon
Auch wenn's verloren ist
Auch wenn's für uns nicht reicht
Es war doch nichts umsonst
Bereue nichts davon



Silbermond - Kartenhaus

Ich such nach dem was mich vergessen lässt,
dass es in meinem Leben dunkel ist
und dass die Nacht den Tag besetzt
und mir keinen Funken Licht mehr lässt

Mir fehlt nichts, und doch fehlt mir viel
Ich bin zu schwach um nochmal aufzustehen
und zu stark um hier zu liegen

Jetzt bin ich aufgewacht
Halt das Licht in meinen Händen
hab schon nicht mehr dran gedacht,
dass sich das Blatt nochmal wendet

Du hast mein Leben neu gemacht
steckst mich an mit deiner Kraft
du machst alles so lebenswert
ich will mich nicht dagegen wehrn

Du hast deine Kerze aufgestellt
bringst das Licht in meine Welt
machst mein Leben zum Kartenhaus
auf dir aufgebaut

Wie jedes Wort eine Stimme braucht,
wie der Mond in jede Nacht eintaucht,
wie jede Wahrheit ihr Angesicht
genauso brauch ich dich

Du bist der Wind und du trägst mich hoch
und ich weiß du kannst mich fliegen sehen
und auch mit einem Wort zum Absturz zwingen

Bin wieder aufgewacht
mit der Dunkelheit in meinen Händen
das hätt ich nie gedacht,
dass sich das Blatt wieder wendet

Du hast mein Leben ausgemacht
und dir nichts dabei gedacht
du warst der Sinn und der Lebenswert
und jetzt ist all das nichts mehr Wert

Du löscht meine Kerze einfach aus
weil du sie nicht mehr brauchst
machst mein Leben zum Kartenhaus
und ziehst die unterste Karte raus



Fräulein Wunder - Mein Herz ist gift für dich

Wenn du am Abgrund stehst, dann schwebe ich
und wenn du runter fällst: Ich fang dich nicht!
Wenn du auf mich setzt, bist du verlor'n.
Ich habe dir noch nie etwas geschwor'n.
Du hast gesagt, du willst mich nicht verlier'n
- willst du Alles, was du hast, mit mir verspiel'n?
Bitte wisch' die Tränen wieder auf
- ich habe unsere Träume längst verkauft!

Das Gefühl, das du vermisst, das bin ich.
Ich bin der Schatten und du das Licht.
Du weißt nicht, wer ich bin
- bitte lieb' mich nicht!



Fräulein Wunder - Sternradio

Es funkt irgendwo
So wie ein Wunder
Bald irgendwann
Zu dir herunter
Denn irgendwo
Hörst du ein Lied von mir
Vielleicht dann
Führt mein Wunschtraum zu dir

Es funkt irgendwo
Im Panorama
Bestimmt sowieso
Streift es dein Karma
Denn irgendwann
Hörst du ein Lied von mir
Denn dann
Ist mein Wunschtraum bei dir
Ist mein Wunschtraum bei dir



Subway to Sally - Meine Seele brennt

Der Mond ist rot von Sternenblut,
und auch in mir ist Fieberglut.
Es glüht das ganze Firmament,
das kommt weil meine, weil meine Seele brennt!



Rosenstolz - Blaue Flecken

Ich hab noch immer blaue Flecken
und ein paar sind von Dir
und noch immer diese Angst,
dass ich sie alle verlier

Doch heut Nach werd ich´s mir geben
als wenn´s meine letzte wär
und ich werd uns beide feiern
und ich schau uns hinterher

Und ich kann immernoch nicht schlafen
fühl mich monate schon wach
als würd ich heimlich auf dich warten
nein ich wache bis zum Tag
das glas vor meinen augen ist schon wieder völlig leer
will doch feiern und nicht warten ganz allein

Ohne dich dreh ich durch
trag mein Herz in der Hand
und ich werf´s dir hinterher
fang es aufhalt es fest oder schmeiß es einfach weg
vielleicht brauch ich´s ja garnicht mehr



Rosenstolz - Wie weit ist vorbei

Sag, wie weit ist vorbei, wie hoch liegt das Land, wie tief ist das Meer, wie weiß der Sand? Warum war mir nicht klar, wie gut wir doch war'n? Wär der Juli ein Tag und der Sommer ein Jahr, wo ist mein Traum, der mich vergaß? Ich hab's überlebt, egal, wie du fehlst.

Wie weit ist vorbei? Wie weit ist vorbei?
Wie weit muss ich geh'n, um uns nicht mehr zu seh'n?
Welcher Zug nimmt mich mit und bringt mich nicht zurück? Welcher Arm hält mich fest, wenn's deiner nicht ist? Welcher Mund hält sein Wort und wie schnell ist sofort?



Rosenstolz - Auch im Regen

Wie kannst du dir so sicher sein
Du bist doch viel zu wütend
Um irgendwas zu sehn

Du schreibst dich selbst mal groß, mal klein
Am Ende ist's verwirrend
Und sehr schwer zu verstehn

Ich weiss nur es wird regnen
Und hört so schnell nicht auf
Glaub mir es wird kälter
Wann hört das wieder auf



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung